Anmeldung

Anmeldung in den Kindergärten

Bis zum 28. Februar jeden Jahres werden die Kinder für das nächste Kindergartenjahr (September bis August) angemeldet. Falls Sie diesen Termin versäumt haben, oder Sie erst zugezogen sind, wenden Sie sich bitte an Frau Sachs, Haupt- und Personalamt, Kontaktdaten siehe unten. Damit alle Kinder einen Platz im Kindergarten erhalten, bitten wir Sie rechtzeitig Ihre Anmeldung im Rathaus abzugeben.

Vor der Aufnahme muß jedes Kind ärztlich untersucht sein. Diese ärztliche Bescheinigung ist vor dem ersten Kindergartenbesuch im Kindergarten abzugeben. Zur Anmeldung sollten Sie das Impfbuch des Kindes mitbringen.

Anmeldebogen für einen Kindergartenplatz (u3-/ü3-Bereich)

Einheitliche Platzvergabekriterien für alle städtisch geförderten Kindertagesbetreuungsangebote

Ordnung der Tageseinrichtung für Kinder

Belehrung für Eltern und sonstige Sorgeberechtigte gem. § 34 Abs. 5 S. 2 Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Richtlinie des Kultusministeriums und Ministeriums für Arbeit und Soziales über die ärztliche Untersuchung nach § 4 des Kindertagesbetreuungsgesetzes

Richtlinien des Kultusministeriums und des Ministeriums für Arbeit und Soziales über die Bildung und Aufgaben der  Elternbeiräte nach § 5 des Kindertagesbetreuungsgesetzes

Kinder- und Familienbericht

Dem Verwaltungsausschuss wird von der Verwaltung einmal jährlich ein Bericht über die Situation in der örtlichen Kinderbetreuung vorgelegt.

 

Die Gemeinden und Städte sind gemäß § 3 des Kindertagesbetreuungsgesetzes (KiTaG) verpflichtet, eine Bedarfsplanung zu erstellen um somit auf die im Achten Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII) formulierten Ziele der Schaffung eines bedarfsgerechten Betreuungsangebotes hinzuwirken.

 

Die jährliche Bedarfsplanung ist das zentrale Steuerungsinstrument der Kommunen für den Ausbau der Kinderbetreuungsplätze und für die finanzielle Förderung von Kindertageseinrichtungen. Damit ist jedoch auch eine erhebliche Verantwortung der Städte und Gemeinden verbunden.

 

Die Bedarfsplanung ist letztlich die Grundlage dafür, welche Träger in einer Gemeinde Kindertageseinrichtungen betreiben können, denn nur Einrichtungen bzw. Betriebsformen, die in der Planung enthalten sind, haben einen Anspruch auf finanzielle Förderung.

Kinder- und Familienbericht 2018

Information

Kontakt

Anmeldung Ihres Kindes/Ihrer Kinder

Patricia Sachs
Telefon 07305 . 96 76 – 36
sachs@erbach-donau.de

Mehr Zeit für Kinder

Mehr Zeit für Kinder e.V. will zu kinderfreundlichem Verhalten im Alltag anregen und dieses fördern.

Zur Homepage „Mehr Zeit für Kinder“