Innenstadtoffensive Erbach

Ausgangssituation

Stadt Erbach Innenstadtoffensive

Erbach hat sich in den letzten Jahrzehnten von einer dörflich geprägten Gemeinde zu einer Kleinstadt entwickelt. Dies wurde mit der Erhebung zur Stadt zum 1. August 2002 auch nach außen hin dokumentiert.

 

In den vorangegangenen Jahrhunderten hat sich Erbach baulich entlang des Erlenbachs und rund um den Schlossberg entwickelt. Ein echter Dorfmittelpunkt bzw. Stadtkern ist nicht vorhanden. Ab den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde versucht, rund um das Rathaus eine Stadtmitte mit verschiedenen Ladengeschäften und Dienstleistern zu etablieren.

 

Durch die allgemeine gesellschaftliche Entwicklung, fehlende gastronomische Angebote und die Bebauung einer Industriebrache im Gewerbegebiet mit einem Fachmarktzentrum hat der Einzelhandel in der Innenstadt derzeit stark um Kundschaft zu kämpfen. Zudem gibt es aus der dörflichen Struktur heraus einige Brachflächen, baufällige Gebäude und nicht mehr genutzte Hofstellen, die einer neuen Nutzung zugeführt werden müssen.

Mit der Innenstadtoffensive verfolgt die Stadt das Ziel, mit zentrumsnahmen Wohnraum und Aufenthaltsqualität eine belebte Stadtmitte zu schaffen.

Die künftige Gestaltung der Erbacher Innenstadt ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die das Gesicht Erbachs auf lange Zeit prägen wird. Gerade jetzt bieten sich an verschiedenen Stellen Gelegenheiten, unsere Innenstadt langfristig aufzuwerten. Diese Chance müssen wir begreifen und ergreifen. Nur so kann eine attraktive Innenstadt entstehen, die von uns und unseren Kindern als lebenswerter Mittelpunkt unserer Stadt wahrgenommen wird.  

Projekt-Steckbrief

 

Finanzen:

Die Erneuerung der Erbacher Innenstadt wird von Bund und Land im Rahmen der Städtebauförderung gefördert. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Beschlussfassungen / Meilensteine:

04.02.2013        Beschluss strategisch-räumliches Entwicklungskonezpt

07.04.2014        Aufnahme ins Förderprogramm zur Stadtsanierung

21.03.2016        Beschluss des städtebaulichen Entwurfs (Vorentwurf)

Anfang 2016      Erwerb des "Rampf-Areals"

21.05.2019        Spatenstich zur Neubebauung des Rampf-Areals

Aktueller Verfahrensstand:

Baubeginn "Rampf-Areal"
Fertigstellung der Außenanlagen beim Kaff-Café Ende Juli 2019
Genehmigungsverfahren Hochwasserschutz am Erlenbach

nächste Meilensteine:

Neugestaltung der Erlenbachstraße

Fragen, Anregungen, Hinweise?

Wir laden Sie ein, Ihre Anregungen, Hinweise und Kommentare per E-Mail an die extra eingerichtete E-Mail-Adresse innenstadt@erbach-donau.de zu richten.

Zum Thema Stadtmarketing steht Ihnen bei der Stadtverwaltung gerne Frau Christ, E-Mail:  christ@erbach-donau.de, Telefon 96 79-18 und beim Thema Wirtschaftsförderung Frau Scheer E-Mail: julia.scheer@erbach-donau.de, Telefon 96 79-13 zur Verfügung.

Bei dem Thema Förderprogramm Stadtsanierung können Sie sich gerne an Herr Gerstlauer (E-Mail: gerstlauer@erbach-donau.de, Telefon 96 76-46) wenden.


Ihre Fragen zum städtebaulichen Wettbewerb richten Sie bitte an Frau Dolderer (E-Mail: dolderer@erbach-donau.de, Telefon 96 76-40).
Information

Innenstadtoffensive

Zur Belegung und künftigen Entwicklung der Innenstadt wurde 2012 ein Projekt aufgesetzt, in dem auch die Bürger ihre Vorstellungen mit einbringen sollen.