• WILLKOMMEN IN ERBACH –
    DER VIELSEITIGEN DONAUSTADT
  • WOHLFÜHLEN IN ERBACH –
    DER SPORTIVEN DONAUSTADT
  • KUNST, KULTUR IN ERBACH –
    DER KREATIVEN DONAUSTADT
  • MONUMENTE IN ERBACH –
    DER STADT MIT GESCHICHTE
  • SEIN HERZ VERLIEREN AN ERBACH –
    DIE LIEBENSWERTE DONAUSTADT
  • GENIESSEN IN ERBACH –
    DER NATÜRLICHEN DONAUSTADT
  • WIRTSCHAFTSSTANDORT ERBACH –
    DIE STADT MIT INFRASTRUKTUR
  • ENGAGEMENT IN ERBACH –
    DER STADT MIT GEMEINSCHAFTSSINN
  • WILLKOMMEN IN ERBACH –
    DER VIELSEITIGEN DONAUSTADT
  • WILLKOMMEN IN ERBACH –
    DER VIELSEITIGEN DONAUSTADT

Wirtschaftspreise und Förderprogramme

Invest BW - Zukunftsinvestitionen

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau (nachfolgend WM) bietet im Rahmen des Programms Invest BW eine Förderung, die Unternehmen bei Investitionsvorhaben in technologische Zukunftsfelder unterstützt.

Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und der freien Berufe mit Sitz in Baden-Württemberg. Die Förderquote liegt je nach Art und Umfang der Investitionen zwischen zehn und 25 Prozent. Gefördert werden können Projekte mit einem Investitionsvolumen ab 20.000 Euro. Nicht nur die Anschaffung materieller Güter (neue Maschinen, Produktionsanlagen etc.) wird durch das Förderprogramm erfasst, sondern auch der Erwerb immaterieller Wirtschaftsgüter (Bspw. neu Softwaretechnologien, Lizenzen, Patentrechte, etc.).

Die Unternehmensinvestitionen sollen zum Ziel haben, die Produktivität der Unternehmen zu erhöhen oder die Effizienz bzw. Flexibilität der Produktions- und Arbeitsprozesse zu steigern. Zudem sollten sie zum Erhalt und Ausbau der Arbeitsplätze in Baden-Württemberg beitragen. Zuschläge zum Regelfördersatz von zehn Prozent sind möglich für Projekte, die Ziele der Nachhaltigkeit verfolgen, insbesondere den Umweltschutz durch den verminderten Einsatz von natürlichen Ressourcen und Energie. Auch Investitionsvorhaben, die von hoher strategischer Bedeutung für den Standort Baden-Württemberg sind und in besondere Weise zu dessen Wettbewerbsfähigkeit beitragen, können einen gesonderten Fördersatz beantragen.

Mehr Informationen finden Interessierte unter: www.invest-bw.de/investition


Invest BW - Zukunsftsinnovationen

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau bietet im Rahmen des Programms Invest BW außerdem eine Förderung von Forschungs- und Innovationsvorhaben, um Unternehmen bei ihren Zukunftsvorhaben zu unterstützen. Gefördert werden können einzelne Unternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg sowie Kooperationen zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen bzw. Hochschulen.

Je nach Forschungsintensität, Unternehmensgröße bzw. Projektart sind Förderquoten zwischen 15 und 50 Prozent möglich. Bei kleinen und mittleren Unternehmen kann sich der Fördersatz auf bis zu 80 Prozent erhöhen. Die Förderhöhe liegt zwischen 20.000 Euro und 5.000.000 Euro.

Gefördert werden technologische Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, aber auch nicht technische Innovationsprojekte im Dienstleistungsbereich, die branchenübergreifend auf neue Produkte, neue Dienstleistungen, neue Geschäftsmodelle und -prozesse sowie datenbasierte Dienstleistungen (Smart Services) und Service-Plattformen abzielen. Der Fokus der Projekte soll auf der Erschließung neuer Marktfelder, sowie der Erhöhung der Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen liegen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.invest-bw.de/innovation


Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg
Leistung - Engagement - Anerkennung 2021 (Lea-Mittelstandspreis)

Unternehmen sind mit ihren Produkten und Dienstleistungen wichtige Akteure unserer Gesellschaft. Deshalb hat ihr Handeln auf unterschiedlichste Weise Auswirkungen auf unsere Gesellschaft. Wenn Unternehmen Verantwortung für diese Auswirkungen übernehmen, spricht man von Corporate Social Responsibility. Soziale, ökonomische und ökologische Aspekte spielen dabei eine gleichberechtigte Rolle: Ganz praktisch geht es beispielsweise um faire Geschäftspraktiken sowie eine verantwortungsvolle und transparente Lieferkette, eine mitarbeiterorientierte Personalpolitik, Engagement vor Ort sowie für die Umwelt und den Klimaschutz.

Der Mittelstandspreis für soziale Verantwortung zeigt, welche Stärke verantwortungsvolles Unternehmertum auch in Krisenzeiten hat und zeichnet am 1. Juli 2021 vorbildliche CSR-Aktivitäten aus. Ab sofort können sich alle baden-württembergischen Unternehmen mit maximal 500 Vollbeschäftigten, die in Kooperation mit einer gemeinnützigen Organisation ein Projekt zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen realisiert haben, bewerben. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2021. 

Weitere Informationen zum Wettbewerb und dem Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.lea-mittelstandspreis.de 

Kontakt
Inci Wiedenhöfer
Geschäftsstelle des Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in BW
c/o DiCV Rottenburg-Stuttgart e.V.
Strombergstraße 11
70188 Stuttgart


Artur Fischer Erfinderpreis Baden-Württemberg

Erfindergeist, Kreativität und Tüftelleidenschaft sind in Baden-Württemberg zuhause. Dieses Können prämiert der Artur Fischer Erfinderpreis Baden-Württemberg alle zwei Jahre mit insgesamt über 36.000 Euro.

Prämiert werden Erfindungen privater Erfinder und im Rahmen des Schülerwettbewerbs die Erfindungen von Schulklassen, Schüler AGs und einzelnen Schüler:innen, die besonders innovativ und von großem gesellschaftlichen Nutzen sind. Zusätzlich gibt es den mit 5.000 Euro dotierten „Sonderpreis Ressourcen-Effizienz der Unternehmensgruppe fischer“. Neben der Anerkennung durch die Preisverleihung bietet der Wettbewerb ein Forum zum Austausch zwischen Erfinder:innen und Unternehmen. 2021 findet die 11. Artur Fischer Erfinderpreisverleihung statt.

Weitere Informationen zum Erfinderpreis: www.bwstifung.de

Kontakt
Baden-Württemberg Stifung gGmbH
Nadia Heide
Referentin Stabsstelle Kommunikation
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart


Stand 02/2021