Corona-Pandemie - Aktueller Sachstand

Die Corona-Pandemie ist in diesem Jahr das vorherrschende Thema. Viele Menschen machen sich Sorgen und sind unsicher, wie die Situation an ihrem Wohnort ist. Auf dieser Seiter erhalten Sie aktuelle Informationen zum Sachstand in der Stadt Erbach. Bitte informieren Sie sich darüber hinaus auch an anderen, offiziellen Stellen, da diese Seite keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat.
 

Stand: Donnerstag, 25. Juni 2020

Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung - CoronaVO)

Von der Landesregierung wurden weitreichende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 angeordnet. Neben der Corona-Verordnung mit den Regelungen zu allgemeinen Themen wurden zwischenzeitlich Verordnungen für spezielle Bereiche erlassen.

Hier finden Sie alle gültigen und aktuellen Verordnungen der Landesregierung.

Allgemeines

Wie erhalte ich aktuelle Mitteilungen des Landes Baden-Württemberg?
Aktuelle Warnungen und Handlungsempfehlungen zur Corona-Lage in Baden-Württemberg liefert neben der Warn-App NINA auch verschiedene Messenger-Dienste.
Sie haben allgemeine Fragen rund um das Thema Corona-Virus?
Die Chatbot "Corey" beantwortet Fragen rund um das Thema Corona-Virus. Zur Chatbot der Landesregierung gelangen Sie hier.

Zudem bekommen Sie hier Antworten zu den wichtigsten Fragen rund um die Corona-Regelungen im FAQ-Bereich der Landesregierung.
Sie haben Fragen zum Thema Corona-Virus in Erbach?
Fragen zum Thema Corona-Virus in Erbach beantworten Ihnen folgende Ansprechpartner:
 
Kindertageseinrichtungen
Patricia Sachs
Telefon 07305.9676-36
 
Vermietung städtische Hallen und Säle
Annalena Kraft
Telefon 07305.9676-35
 
Badeanlage Erbach
Nicole Vorraber
Telefon 07305.9676-22
 
Jugendarbeit Erbach
Jennifer Ritlewski
Telefon 07305.9676-62
 
Allgemeines
Sara Siebler
Telefon 07305.9676-60

Schulen, Kindertageseinrichtungen

Wie lange sind Schulen, Kindertageseinrichtungen und Einrichtungen der Kindertagespflege geschlossen?
Die Schulen wurden bereits schrittweise für Schülerinnen und Schüler der allgemein bildenden und beruflichen Schulen, bei denen in diesem oder im nächsten Jahr die Abschlussprüfungen anstehen, geöffnet.

 

Die Kindertageseinrichtungen wurden in den vergangenen Wochen schrittweise geöffnet. Der Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen beginnt am 29.06.2020. Dies bedeutet, dass Kinder ab diesem Stichtag den Kindergarten wieder zu den gebuchten Öffnungszeiten besuchen dürfen. Die Notbetreuung entfällt ab diesem Zeitpunkt.

Wie verändert sich die Notbetreuung für Kinder und Schüler durch die Aufnahme des Regelbetriebs ab 29.06.2020?

Für Kinder in den Kindertageseinrichtungen und den Schülern der Grundschulen beginnt am 29.06.2020 der Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen. In diesem Zuge fällt die Notbetreuung weg. An den Grundschulen steht neben dem Unterrichtsbetrieb wieder die Kernzeitbetreuung zur Verfügung.

 

Ab dem 29.06.2020 gibt es nur noch eine erweiterte Notbetreuung für die weiterführenden Schulen.

Welche Bereiche zählen zur kritischen Infrastruktur?

Unter kritischer Infrasturktur sind insbesondere zu verstehen

  • die Sektoren Energie, Wasser, Ernährung, Informationstechnik und Telekommunikation, Gesundheit, Finanz- und Versicherungswesen, Transport und Verkehr.
  • die gesamte Infrastruktur zur medizinischen und pflegerischen Versorgung einschließlich der dazugehörenden Unterstützungsbereiche, außerdem die Altenpflege und ambulanten Pflegedienste.
  • die ambulanten Einrichtungen und Dienste der Wohnungslosenhilfe sowie gemeindepsychiatrische und sozialpsychatrische Einrichtungen und Dienste, die einem Versorgungsvertrag unterliegen, und ambulante Einrichtungen und Dienste der Drogen- und Suchtberatungsstellen
  • Regierung und Verwaltung, Parlament, Justizeinrichtungen, Justizvollzugs- und Abschiebungshaftvollzugseinrichtungen sowie notwendige Einrichtungen der öffentlichen Daseinsvorsorge, soweit Beschäftigte von ihrem Dienstherrn unabkömmlich gestellt werden.
  • Polizei und Feuerwehr (auch Freiwillige), sowie Notfall-/Rettungswesen einschließlich Katastrophenschutz
  • Rundfunk und Presse
  • Betreiber bzw. Unternehmen für den ÖPNV und den Schienenpersonenverkehr sowie lokalen Busunternehmen, sofern sie im Linienverkehr tätig sind.
  • Straßenbetriebe und Straßenmeistereien
  • Bestattungswesen
Welche Familien haben Anspruch auf die Notbetreuung?

Die Notbetreuung wird ab dem 27. April 2020 erweitert für Kinder

  • deren beide Elternteile bzw. der oder die Alleinerziehende außerhalb der Wohnung einen präsenzpflichtigen Arbeitsplatz wahrnehmen müssen und
  • von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten und
  • deren beide Elternteile bzw. der oder die Alleinerziehende eine Erklärung vorlegen, dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist.
Wo melde ich mich für die Notbetreuung an?

Geben Sie die unten aufgeführten Formulare vollständig ausgefüllt bitte direkt in der jeweiligen Schule ab. Bitte beachten Sie, dass unvollständig abgegebene Anträge nicht berücksichtigt werden können.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass die Bearbeitung Ihres Antrags einige Tage in Anspruch nehmen kann und somit eine umgehende Notbetreuung nicht gewährleistet ist.

 

Antragsformular Notbetreuung

Arbeitgeberbescheinigung

Wo findet die Notbetreuung statt?

Die Notbetreuung findet in Kleingruppen in der jeweiligen Einrichtung statt.

Welche Betreuungszeit wird durch die Notbetreuung abgedeckt?

Die Notbetreuung umfasst die an der jeweiligen Schule üblichen Schulzeiten.

Wer ist von der Notbetreuung ausgeschlossen?

Von der Notbetreuung ausgeschlossen sind Kinder:

  • die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person, noch keine 14 Tage vergangen sind.
  • die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhter Temperatur aufweisen.

Muss ich während der Schließzeiten Kindergartengebühren zahlen?

Die Abbuchung der Elternbeiträge für April, Mai und Juni wurde in Erbach aufgrund der Schließung der Einrichtungen ausgesetzt. Für die Nutzung der Notbetreuungsangebote und eingeschränkten Regelbetreuung werden ab April 2020 Elternbeiträge nach Inanspruchnahme erhoben. Mit dem Start des Regelbetriebs unter Pandemiebedingungen ab 29.06.2020 werden die Kindergartengebühren ab Juli 2020 wieder normal erhoben.

Öffentliche Einrichtungen

Gibt es gesonderte Öffnungszeiten für die Dienststellen der Stadtverwaltung?

Ja, zur langfristigen Sicherung des Dienstbetriebs gelten für die städtischen Dienststellen einschließlich der Ortsverwaltungen unterschiedliche Öffnungszeiten.

 

Bürgerbüro                Montag bis Mittwoch
8 - 16 Uhr
Donnerstag
8 - 18 Uhr
Freitag
8 - 12 Uhr

Der Zutritt zum Rathaus für Angelegenheiten des Bürgerbüros ist auf max. 5 Personen begrenzt.
Unsere Empfehlung: Buchen Sie zur Vermeidung von Wartezeiten vorher einen Termin. Entweder telefonisch unter 07305 / 9676 0 oder per E-Mail an info@erbach-donau.de

Verwaltung                 Nach vorheriger Terminvereinbarung


Terminvereinbarung beim jeweiligen Mitarbeiter


oder telefonisch über 07305/9676-0 bzw. per E-Mail info@erbach-donau.de
 
Ortsverwaltung
       
Nach vorheriger Terminvereinbarung
 
 
 
Ortsverwaltung Bach


Tel.: 07305 / 7253


E-Mail: ov-bach@erbach-donau.de





Ortsverwaltung Dellmensingen


Te.: 07305 / 96010


E-Mail: ov-dellmensingen@erbach-donau.de





Ortsverwaltung Donaurieden


Tel.: 07305 / 5554


E-Mail: ov-donaurieden@erbach-donau.de





Ortsverwaltung Ersingen


Tel.: 07305 / 9262880


E-Mail: ov-ersingen@erbach-donau.de





Ortsverwaltung Ringingen


Tel.: 07344 / 6487


E-Mail: ov-ringingen@erbach-donau.de
Ist die Erbacher Musikschule weiterhin geschlossen?
Nein, ab 11. Mai 2020 findet wieder Präsenzunterricht für folgende Instrumente an der Musikschule Erbach statt:
  • Streichinstrumente
  • Gitarre
  • Klavier, Keyboard, Akkordeon
  • Schlagzeug, Cajon

Mit der Veröffentlichung der aktuellen Corona-Verordnung für Musik- und Jugendkunstschulen vom 21.05.2020 wird darüber hinaus der Unterricht von Blasinstrumenten und Gesang wieder zugelassen. Nun ist auch die Pause für die Bläser und Sänger vorbei und wir freuen uns, ab Montag, 15.06.2020 wieder Schülerinnen und Schüler aller Instrumente und Gesang bei uns im Haus und in den Außenstellen unter Einhaltung der Hygienevorschriften begrüßen und unterrichten zu können.

Auf Grund der aktuellen Verordnung findet der Unterricht der Elementare Musikpädagogik (Musikgarten, Erlebnisraum Musik und Musikalische Früherziehung) bis auf Weiteres in digitaler Form statt. Die Gebührenermäßigung wird weiterhin gewährt.
Wann öffnet die Badeanlage Erbach?
Die Badeanlage Erbach eröffnet am Mittwoch, 1. Juli 2020 endlich ihre Pforten. Das Badevergnügen wird in diesem Sommer etwas anders sein und von den strengen Corona-Auflagen bestimmt. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch unter www.erbach-donau.de/badesee.

Bleiben die Jugendhäuser geschlossen?

Nein, ab dem 2. Juni dürfen Jugendhäuser landesweit wieder unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt.

Der Abstand von 1,5 Metern unter den Besucher*innen ist stets einzuhalten. Bei geringeren Abständen oder fehlenden Hygienevorkehrungen muss ein Mundschutz getragen werden.

Jugendhäuser müssen pro Person eine Fläche von 10m² zur Verfügung haben. Anhand dieser Zahl werden die Besucherzahlen der Einrichtung berechnet.

Hinweis: Um die Teilnahme an Angeboten in Jugendhäusern zu sichern, sind Anmeldungen erforderlich. Diese erfolgen für jedes Jugendhaus individuell. Weitere Informationen zum Jugendhaus in Erbach finden Sie hier.



 

Finden die Erbacher Wochenmärkte statt?

Ja, die Erbacher Wochenmärkte finden weiterhin statt. Halten Sie bitte zu anderen Marktbesuchern einen Abstand von zwei Metern ein und vermeiden Sie größere Ansammlungen von Personen.

Haben die Erbacher Wertstoffhöfe geöffnet?

Ja, die Erbacher Wertstoffhöfe haben zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Anzahl der Zutritte beschränkt ist. Es ist daher ggf. mit Wartezeiten zu rechnen.

Vereine

Wo darf ein Trainings- und Übungsbetrieb stattfinden?
Auf öffentlichen und privaten Freiluftsportanlagen darf trainiert und geübt werden. 

Zudem sind ab 15. Juni 2020 auch die Sporthallen in Erbach und den Stadtteilen wieder für den Sportbetrieb zugänglich.
Was muss beim Trainings- und Übungsbetrieb beachtet werden?

Bitte beachten Sie im Trainings- und Übungsbetrieb die ab 2. Juni 2020 gültigen Vorgaben der Corona-Verordnung Sportstätten. Im Wesentlichen sind die folgenden Grundsätze des Infektionsschutzes im Trainings- und Übungsbetrieb einzuhalten:

 

    1. Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen den Sportler/innen während der gesamten Trainings- oder Übungseinheit.
    2. Sport- und Spielsituationen mit direktem Körperkontakt sind untersagt.
    3. In den Hallen sind Trainings- oder Übungseinheiten mit hochintensiven Ausdauerbelastungen untersagt.
    4. Trainings- oder Übungseinheiten mit Raumwegen dürfen nur individuell oder in Gruppen von max. 10 Personen erfolgen. Dabei müssen jeder Person min. 40 qm zur Verfügung stehen.
    5. Trainings- oder Übungseinheiten mit festem, individuellem Standort, insbesondere Training an festen Geräten und Übungen auf persönlichen Matten müssen so gestaltet werden, dass jeder Person min. 10 qm zur Verfügung stehen.
    6. Beim Tanzen müssen den max. 10 Einzelpersonen oder 10 Paaren je Person oder Tanzpaar 25 qm zur Verfügung stehen. Beim Ballet an der Stange ist zwischen den Personen 2,5 Meter Abstand zu halten.
    7. Sport- und Trainingsgeräte sind nach jeder Nutzung sorgfältig zu reinigen und zu desinfizieren.
    8. Kontakte außerhalb des Trainings- und Übungsbetriebs sind auf ein Mindestmaß zu beschränken.
    9. Die Umkleiden und Sanitärräume mit Ausnahme der Toiletten bleiben geschlossen. Daher müssen die Sportlerinnen und Sportler bereits umgezogen zum Training kommen. Ausnahmen je nach Sportart oder Trainingskonzept möglich.
    10. Textilien, insbesondere ausgegebene Handtücher und Bademäntel müssen nach jeder Nutzung getauscht werden.
    11. Die Sportlerinnen und Sportler haben bei der Nutzung der Verkehrswege stets ausreichende Schutzabstände einzuhalten.
    12. Während des Sportbetriebs sind die Hallen ausreichend zu belüften.
    13. Es ist für jede Trainings- oder Übungsmaßnahme eine verantwortliche Person zu benennen, welche für die Einhaltung der o. g. Regeln verantwortlich ist. 
    14. Die Namen aller Sportler/innen sowie der Name der verantwortlichen Person sind in jedem Fall zu dokumentieren. Vier Wochen nach der Erhebung sind diese Daten zu löschen.

    Informieren Sie sich darüber hinaus zu weiteren, speziellen Regelungen für den Trainings- und Übungsbetrieb bei Ihren Sportverbänden.
      Können Trainings- und Übungseinheiten in Sporthallen stattfinden?
      Nach den Pfingstferien, ab 15. Juni 2020 darf der Trainings- und Übungsbetrieb in den Erbacher Sporthallen wieder stattfinden.
      Dürfen sich der Vorstand bzw. Ausschüsse treffen?
      Das kommt auf die Anzahl der Mitglieder an. Bis vorerst 30. Juni 2020 sind Zusammenkünfte außerhalb des öffentlichen Bereichs von mehr als zwanzig Personen verboten.

      Hinweis: Für Vorstands- bzw. Ausschusssitzungen stehen städtische Räumlichkeiten nicht zur Verfügung.
      Dürfen (Musik-)Proben stattfinden?
      Proben sind laut dem Ministerium für Wirtschaft, Forschung und Kunst nur in Vorbereitung einer Veranstaltung möglich.

      Veranstaltungen

      Welche Vorschriften gelten bei privaten Veranstaltungen?
      Private Veranstaltungen in angemieteten Räumlichkeiten (z. B. Restaurants, Eventlocations, Vereinsheime) sind mit max. 99 Personen erlaubt.

      Die Voraussetzungen für private Veranstaltungen ergeben sich aus der CoronaVO private Veranstaltungen.
      Welche Vorschriften gelten bei öffentlichen Veranstaltungen?
      Öffentliche Veranstaltungen (u. a. auch von Vereinen) sind für max. 99 Personen erlaubt. Für die Durchführung ist ein veranstaltungsspezifisches Hygienekonzept durch den Veranstalter zu erarbeiten und den zuständigen Behörden vorzulegen.

      Nähere Informationen zu den Voraussetzungen entnehmen Sie bitte der Corona-Verordnung Veranstaltungen.
      Finden Veranstaltungen in den städtischen Hallen und Sälen statt?
      Nein, die Hallen und Säle in Erbach und den Stadtteilen bleiben bis vorerst 13. September 2020 für jegliche Veranstaltungen geschlossen. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.
      Was passiert mit den ausstehenden Veranstaltungen des Erbacher Kultursommers?
      Die geplanten, ausstehenden Veranstaltungen des Kultursommers Erbach 2020 wurden unter den Vorgaben der derzeit geltenden Corona-Verordnung geprüft. Wie erwartet, wird es leider nicht möglich sein, alle ausstehenden Veranstaltungen an der Seebühne oder anderen Veranstaltungsorten in Erbach durchzuführen. Nähere Informationen zu Verlegungen, Absagen und welche Veranstaltungen doch stattfinden erhalten Sie hier.

      Weiterführende Informationen

      Aufgrund der dynamischen Entwicklung bitten wir Sie sich außerdem über aktuelle Fragen im Internet zu informieren. Hierfür stehen insbesondere die Seiten des Gesundheitsamts und des Robert-Koch-Instituts zur Verfügung.
       
       
       

      Weiterführende Informationen für Selbständige und Unternehmer

      Selbständige, Freiberufler und Unternehmer finden hier weitere Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus im Betrieb und zu staatlichen Unterstützungsangeboten.

      Es konnten keine Ergebnisse zu Ihrem Suchbegriff ermittelt werden. Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe.
      Information

      Fragen und Anregungen

      Stadtverwaltung Erbach
      Sara Siebler
      Erlenbachstraße 50
      89155 Erbach

      Telefon 07305 . 9676 - 60
      Telefax 07305 . 9676 - 76
      siebler@erbach-donau.de