Corona-Pandemie - Aktueller Sachstand

Deutschlandweit steigen die COVID-19 Infektionszahlen stark an. Ebenso steigen die Zahlen der Menschen, die wegen einer COVID-19-Erkrankung intensivmedizinisch behandelt werden müssen, drastisch an. Diese Entwicklung zeigt sich ebenfalls im Alb-Donau-Kreis sowie auch im Stadtgebiet Erbach. Das Erreichen der Alarmstufe ist damit nur eine Frage der Zeit. In der Alarmstufe gilt dann in vielen Bereichen die 2G-Regel, wonach nur Geimpfte und Genesene Zugang erhalten.

 

Im Hinblick auf die aktuelle Infektionslage und die Auslastung der Krankenhäuser bittet die Stadtverwaltung alle Bürgerinnen und Bürger um einen verantwortungsbewussten Umgang mit dem Coronavirus. Nicht alles, was erlaubt ist, muss man unbedingt machen oder auf das Äußerste ausreizen. Reduzieren Sie nicht zwingend nötige Kontakte und schützen Sie sich und andere vor Infektionen durch Einhaltung der bereits bekannten AHA+L-Formel. Nutzen Sie zudem die kostenlosen Bürgertests und lassen Sie sich impfen, damit ein Gemeinschaftsschutz in der Bevölkerung erreicht wird.

+++ Seit 24. November 2021 gilt in Baden-Württemberg die Alarmstufe II +++
+++ Seit 25. November 2021 gilt im Alb-Donau-Kreis eine nächtliche Ausgangssperre für nicht-immunisierte Personen - nähere Informationen erhalten Sie hier. +++

 

Stand: Donnerstag, 25. November 2021

Allgemeines

Die Corona-Verordnung - ein schneller Überblick
Hier erhalten Sie alle Informationen zu den ab 24. November 2021 geltenden Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung in Baden-Württemberg kurz zusammengefasst. 
Wo finde ich aktuelle Informationen zur Inzidenz im Alb-Donau-Kreis?

Das Landesgesundheitsamt veröffentlicht täglich ab ca. 16 Uhr einen Lagebericht für Baden-Württemberg. Dem Lagebericht kann u. a. der aktuelle Inzidenzwert im Alb-Donau-Kreis entnommen werden. Zudem veröffentlicht das Ministerium für Soziales hier aktuelle Zahlen sowie eine Übersicht zu den Lockerungen oder Verschärfungen in allen Land- und Stadtkreisen.

 

Tagesaktuelle Informationen zur Covid-19 Situation im Alb-Donau-Kreis sowie im Stadtkreis Ulm veröffentlicht auch das Landratsamt Alb-Donau-Kreis auf seiner Homepage.

Wie erhalte ich aktuelle Mitteilungen des Landes Baden-Württemberg?
Aktuelle Warnungen und Handlungsempfehlungen zur Corona-Lage in Baden-Württemberg liefern neben der Warn-App NINA auch verschiedene Messenger-Dienste.
Sie haben allgemeine Fragen rund um das Thema Coronavirus?
Die Chatbot "Corey" beantwortet Fragen rund um das Thema Coronavirus. Zur Chatbot der Landesregierung gelangen Sie hier.

Zudem bekommen Sie hier Antworten zu den wichtigsten Fragen rund um die Corona-Regelungen im FAQ-Bereich der Landesregierung.
Wo erhalte ich eine telefonische Auskunft rund um das Coronavirus?

Das Corona-Bürgertelefon des Landratsamts Alb-Donau-Kreis ist unter 0731/185-1050 von Montag bis Donnerstag 8.30 Uhr bis 16 Uhr und freitags von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr erreichbar.

 

Darüber hinaus bietet das Gesundheitsministerium Baden-Württemberg eine Corona-Hotline in Fremdsprachen (Englisch, Türkisch, Russisch, Arabisch) von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr unter 0711 / 410 11160 an

 

Wenn Sie am Wochenende medizinische Hilfe benötigen, können Sie sich vom Festnetztelefon an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 wenden. Bei lebensbedrohlichen Notfällen wählen Sie bitte den Notruf 112.

Sie haben Fragen zum Thema Coronavirus in Erbach?
Fragen zum Thema Coronavirus in Erbach beantworten Ihnen folgende Ansprechpartner:
 

Quarantänebescheinigungen

Dolores Bayer

Telefon 07305.9676-32

bayer@erbach-donau.de

 

Jennifer Ritlewski

Telefon 07305.9676-62

jennifer.ritlewski@erbach-donau.de

 

Einreisebestimmungen/Reiserückkehrer

Giorgia Unger

Telefon 07305.9676-33

giorgia.unger@erbach-donau.de

 

Allgemeines

Sara Siebler

Telefon 07305.9676-60

siebler@erbach-donau.de

Gibt es in Erbach Testmöglichkeiten?

In und rund um Erbach gibt es mittlerweile verschiedene Möglichkeiten, sich testen zu lassen. Bitte beachten Sie, dass Fragen rund um den Test und den Ablauf lediglich von den Betreibern der jeweiligen Teststation beantwortet werden können. Die Stadtverwaltung Erbach kann an hierzu keinerlei Informationen geben.

 

Teststation auf dem Parkplatz am Badesee Erbach


Teststationen im Alb-Donau-Kreis und Stadtkreis Ulm im Überblick

reinbarung unter: 

www.loewen-apotheke-erbach.de 

www.erbach-schloss-apotheke.de 

Montag 

07:40 bis 09:00 Uhr 

16:00 bis 18:00 Uhr 

Dienstag 

07:40 bis 09:00 Uhr und  

17:30 bis 19:00 Uhr 

 

Mittwoch 

- 

 

Donnerstag 

07:40 bis 09:00 Uhr und  

17:30 bis 19:00 Uhr 

12:00 bis 14:00 Uhr 

Freitag 

07:40 bis 09:00 Uhr 

 

Samstag 

09:45 bis 12:00 Uhr

Quarantäne und Isolation

Ich fühle mich krank/ Mein Test ist positiv/ Ich hatte Kontakt zu einer infizierten Person - was muss ich tun?

Antworten zu diesen Fragen erhalten Sie hier.

 

Die Eigenschaft als Kontaktperson können Sie hier in aller Kürze prüfen.

Wann muss ich mich in Quarantäne oder Isolation begeben?

Die Corona-Verordnung Absonderung legt die Quarantäne- und Isolationsregeln für Baden-Württemberg einheitlich fest.

Aufgrund einer geänderten Landesvorgabe konzentriert sich das Gesundheitsamt Ulm nun ausschließlich auf größere Ausbruchsgeschehen sowie den Schutz vulnerabler Personengruppen. Dies hat zur Folge, dass regelmäßig nicht mehr alle positiv getesteten Personen und deren enge Kontaktpersonen kontaktiert werden. Damit entfällt jedoch die Pflicht zur Isolation und Quarantäne nicht! Die Pflicht zur häuslichen Absonderung besteht weiterhin für:

 

  1. Personen mit einem positiven Antigen-Schnelltest oder einem positiven PCR-Test müssen sich für 14 Tage in Isolation begeben.
    Ausnahme: Wer keine Symptome hat und vollständig geimpft ist, kann sich nach fünf Tagen durch einen PCR-Test freitesten und die Isolation beenden, wenn dieser negativ ist.
  2. Ungeimpfte Haushaltsangehörige von positiv getesteten Personen müssen sich für 10 Tage in Quarantäne begeben. Diese kann vorzeitig beendet werden,
    • durch einen negativen PCR-Test ab Tag 5 der Quarantäne, für Schülerinnen und Schüler sowie regelmäßig getestete Kita-Kinder genügt ein Antigen-Schnelltest
    • oder durch einen negativen Antigen-Schnelltest ab Tag 7 der Quarantäne

 

Hier finden Sie weitere Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Corona-Verordnung Absonderung.

Woher erhalte ich eine Bescheinigung über meine Quarantäne?
Eine Bescheinigung über die Absonderungspflicht erhalten Sie auf Antrag beim Ordnungsamt, Stadt Erbach. Beantragen Sie Ihre Bescheinigung ganz einfach formlos per E-Mail an ordnungsamt@erbach-donau.de oder verwenden Sie diesen Antrag.

Schulen und Kindertageseinrichtungen

Werden Schulen und Kindertagseinrichtungen geschlossen?
Die Kindertageseinrichtungen und Schulen sind geöffnet. Nähere Informationen zum Kita- und Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen finden Sie hier.

Öffentliche Einrichtungen

Benötige ich für die Dienststellen der Stadtverwaltung einen Termin?

Nein, der Zutritt zur Stadtverwaltung ist nun auch ohne vorherige Terminvereinbarung möglich. Bitte beachten Sie die Maskenpflicht (Mund-Nasen-Schutz) in den Gebäuden sowie die geänderten Öffnungszeiten.

 

Bürgerbüro                  
Mo. - Mi.

8.00 bis 16.00 Uhr
Do.

8.00 bis 18.00 Uhr
Fr.

8.00 bis 12.00 Uhr

Übrige Dienststellen                  
Mo., Mi., Fr.

8.00 bis 12.00 Uhr
Di.

8.00 bis 16.00 Uhr
Do.

14.00 bis 18.00 Uhr
 

Der Zutritt zu den Ortsverwaltungen ist weiterhin nur nach vorherhiger Terminvereinbarung möglich. Bitte beachten Sie  auch hier die Maskenpflicht (Mund-Nasen-Schutz) in den Gebäuden.

Ortsverwaltung
       
Nach vorheriger Terminvereinbarung
 
 
 
Ortsverwaltung Bach


Tel.: 07305 / 7253


E-Mail: ov-bach@erbach-donau.de





Ortsverwaltung Dellmensingen


Te.: 07305 / 96010


E-Mail: ov-dellmensingen@erbach-donau.de





Ortsverwaltung Donaurieden


Tel.: 07305 / 5554


E-Mail: ov-donaurieden@erbach-donau.de





Ortsverwaltung Ersingen


Tel.: 07305 / 9262880


E-Mail: ov-ersingen@erbach-donau.de





Ortsverwaltung Ringingen


Tel.: 07344 / 6487


E-Mail: ov-ringingen@erbach-donau.de
Haben die Erbacher Wertstoffhöfe geöffnet?

Ja, die Erbacher Wertstoffhöfe haben zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Bitte beachten Sie die Maskenpflicht auf dem Gelände. Zudem ist die Anzahl der Zutritte beschränkt ist und es ist daher ggf. mit Wartezeiten zu rechnen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Hat die Stadtbücherei geöffnet?
Ja, die Stadtbücherei hat geöffnet. Informationen zu den geltenden Zugangsregelungen finden Sie hier.

Musikschule Erbach - Findet derzeit Präsenzunterricht statt?

Ja, durch die erste Änderung der 8. Corona-Verordnung (am 03. Juni 2021 notverkündet) ergeben sich für die Musikschule Erbach wichtige Änderungen:

 

  • Sämtliche Angebote der Musikschule Erbach werden ab Montag, den 07.06.2021 wieder in Präsenz erteilt. Es gilt zu beachten, dass ein Zutritt nur für genesene, geimpfte oder getestete SchülerInnen erfolgen kann. Ein Nachweis ist vor dem Unterricht zu erbringen.
  • Kinder im Alter von 0 bis einschließlich 5 Jahren sind von der Nachweispflicht ausgenommen und müssen sich keinen Tests unterziehen. Erwachsene Begleitpersonen (Eltern-Kind-Kurse), sowie erwachsene SchülerInnen benötigen einen tagesaktuellen negativen Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf.
  • Schulpflichtige SchülerInnen benötigen ebenfalls einen negativen Corona-Test, welcher nicht älter als 60 Stunden sein darf.  

Anerkannt werden alle zugelassenen Schnelltests, wie sie von Apotheken oder anderen Teststellen verwendet und bescheinigt werden. Auch die Bescheinigung über die Testung unter Aufsicht an allgemein bildenden Schulen oder in Kitas (Spuck- oder Lollitest) ist ausreichend. Bitte treten Sie hierfür mit der entsprechenden Einrichtung in Kontakt.

Wenn Sie Ihr Kind zu Hause testen (ausschließlich im Kindergarten möglich), müssen Sie das negative Testergebnis bestätigen. Ein dafür vorgesehenes Formular muss bei der Musikschulverwaltung unter 07305 – 967616 oder musikschule@erbach-donau.de angefordert werden.

Ist das Jugendhaus Erbach geschlossen?

Ja - das Jugendhaus ist ab dem 23.11.2021 geschlossen. Einzeltermine, Beratungsangebote und Unterstützung bei Bewerbungen sind jedoch weiterhin möglich.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.



Finden die Erbacher Wochenmärkte statt?

Ja, die Erbacher Wochenmärkte finden weiterhin statt. Bitte beachten Sie: Im Freien gilt die Maskenpflicht, wenn ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen nicht dauerhaft eingehalten werden kann.

Freizeitgestaltung, Vereine und Sport

Darf der Freizeit- und Amateursport stattfinden?
Der Freizeit- und Amateursportbetrieb darf entsprechend der Corona-Verordnung Sport stattfinden. In dieser Übersicht finden Sie die Informationen zum Sportbetrieb kurz zusammengefasst.
Dürfen Musikvereine proben?
Ja, der Probenbetrieb in Musikvereinen darf gemäß der aktuellen Corona-Verordnung stattfinden. Für den Probenbetrieb gilt in geschlossenen Räumen 2G plus.
Dürfen Veranstaltungen stattfinden?
Ja, Veranstaltungen dürfen gemäß der aktuellen Corona-Verordnung stattfinden. Hinsichtlich der Zugangsbeschränkungen ist dabei die geltende Stufe zu beachten. Anhaltspunkte für ein Hygienekonzept für Veranstaltungen finden Sie hier.

Hinweis:
Im Hinblick auf die aktuelle Infektionslage und die Auslastung der Krankenhäuser bittet die Stadtverwaltung alle Bürgerinnen und Bürger um einen verantwortungsbewussten Umgang mit dem Coronavirus. Nicht alles, was erlaubt ist, muss man unbedingt machen oder auf das Äußerste ausreizen.

Informationen für Reiserückkehrer

Welche Vorschriften muss ich bei Einreise in die Bundesrepublik Deutschland beachten?

Informationen zur Coronavirus-Einreiseverordnung (CoronaEinreiseV) erhalten Sie auf der Homepage des Landratsamts Alb-Donau-Kreis oder direkt beim Bundesministerium für Gesundheit.

 

Fragen und Antworten zur digitalen Einreiseanmeldung, Nachweispflicht und Einreisequarantäne finden Sie hier.

Welche Länder gelten als Risikogebiet?

Eine regelmäßig aktualisierte Liste der Risikogebiete finden Sie hier.

 Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Wer kann sich aktuell impfen lassen?

Seit dem 7. Juni 2021 können sich alle erwachsenen Personen unabhängig von Alter, Vorerkrankungen und Beruf ohne weitere Voraussetzungen impfen lassen. Entsprechend der Empfehlung der STIKO können auch alle Kinder und Jugendlichen ab 12 Jahren in Baden-Württemberg geimpft werden. Die endgültige Entscheidung, ob im konkreten Einzelfall eine Impfung vorgenommen wird, liegt immer beim impfenden Arzt. Die Impf-Ärzte sind dabei nicht an Weisungen gebunden, denn sie tragen die medizinische Verantwortung für die Impfung. Weitere Informationen finden Sie hier.

Benötige ich einen Termin zur Schutzimpfung?

Die Impfungen gegen das Coronavirus werden maßgeblich von der niedergelassenen Ärzteschaft durchgeführt. Bis Ende 2021 werden zusätzlich Mobile Impfteams in Baden-Württemberg eingesetzt, um die niedergelassene Ärzteschaft zu unterstützen. Eine Übersicht über diese und weitere Impfmöglichkeiten sowie viele Informationen rund um das Thema Impfen finden Sie

Wo erhalte ich weitere Informationen zum Thema Schutzimpfung?

Informationen zur Corona-Schutzimpfung erhalten Sie kostenlos

Es konnten keine Ergebnisse zu Ihrem Suchbegriff ermittelt werden. Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe.
Information

Fragen und Anregungen

Stadtverwaltung Erbach
Sara Siebler
Erlenbachstraße 50
89155 Erbach

Telefon 07305 . 9676 - 60
Telefax 07305 . 9676 - 76
ordnungsamt@erbach-donau.de