Verkehrskonzept 2030

Das Thema Verkehr in, durch und um Erbach herum prägt seit vielen Jahren das Erbacher Stadtgespräch. Nicht nur bei der Bürgerbefragung im Jahr 2013 ist dies deutlich geworden. Damit die Herausforderungen des Verkehrs lösungsorientiert angegangen und die Problematiken systematisch behoben werden können, hat der Gemeinderat im Herbst 2013 ein umfassendes Verkehrskonzept in Auftrag gegeben.

 

Die Erarbeitung entsprechender Konzepte erfolgte seither in mehreren Schritten. Um eine umfassende Datenbasis für den Aufbau eines EDV gestützten Verkehrsmodels zu erhalten wurden zunächst im Herbst 2013 Verkehrsstromzählungen an verschiedenen Knotenpunkten sowie elektronische Erhebungen an ausewählten Straßen durchgeführt. Des weiteren fanden eine Verkehrsbefragung im Straßenraum sowie eine Befragung  der Erbacher Haushalte bezüglich des Mobilitätsverhaltens statt.

 

Bis heute wurden bereits viele Bestandteile des Konzeptes fundiert erarbeitet und auf eine solide Basis gestellt. Diese Planungen wurden in Bürgerwerkstätten von rudn 40 Bürgerinnen und Bürgern aus Erbach überprüft und überarbeitet. Denn die Erbacher kennen die Situation für Radfahrer, Fußgänger und Kraftfahrzeuge in unserer Stadt sehr gut und haben auf viele Situationen einen anderen Blickwinkel.

 

Neben der Beteiligung in den Bürgerwerkstätten gab es die Möglichkeit, Ideen und Anregungen zum Verkehrskonzept über ein Internetforum mitzuteilen. Dieses stand auf der Website unseres Verkehrsplanungsbüros zur Verfügung.  

 

Weiteres hierzu auch in unserem Bereich Öffentlichkeitsbeteiligung.